Deine Sicherheits-Basics

Durch unser Gesamtsetup nehmen wir dir bereits viel Arbeit ab. Denn saubere und optimierte WordPress-Installationen oder komplexe Passwörter gehören bei uns schon lange zum Standard.

Dennoch möchten wir dir gerne ein paar Tipps mit auf den Weg geben:

  • Verwende komplexe Passwörter (Klein- & Großbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen, min. 13 Zeichen lang).
  • Keine Benutzernamen Admin oder Administrator.
  • Halte dein System immer aktuell.
  • Installiere keine unbekannten oder stark veralteten Plugins oder Themes.
  • Lösche Plugins oder Themes, die nicht mehr benötigt werden (nicht nur deaktivieren).

Natürlich gibt es hier noch einige weitere Punkte. Wenn du dir aber diese 5 einfachen zu Herzen nimmst, dann tust du schon sehr viel für ein sorgenfreies Leben als Webseitenbetreiber. Denke immer daran: Du bist für deine Webseite verantwortlich.

Aktualisiert am 16. Juni 2021

Newsletteranmeldung






Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - zur Zusendung und Analyse der E-Mailings verarbeitet werden. Diese Zustimmung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.